Ein vergessenes Thema: Die natürliche Empfängnisregelung

Ich habe bei den Diskussionen im Vorfeld der Bischofssynode über Ehe und Familie oft eine wertschätzende Auseinandersetzung mit diesem Thema vermisst.

Der Erzbischof von Paris allerdings kritisierte in einem Interview eine „Mentalität der Verhütung“. Und in der Tat: Die gewaltige Verhütungspraxis, auch bei Katholiken, macht die Sexualität immer mehr zu einem großen Konsumgut. Dieser Konsum der Sexualität nimmt der Sexualität, aber auch der Ehe ihre Schönheit. Man möchte Sex zu jeder Zeit haben, die Frau soll immer verfügbar sein.

Empfehlen möchte ich dazu einen Vortrag aus der päpstlichen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz von Elisabeth Rötzer über dieses wichtige Thema.

Hier gehts zum Video

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein vergessenes Thema: Die natürliche Empfängnisregelung

  1. Ich habe bei den Diskussionen im Vorfeld der Bischofssynode über Ehe und Familie oft eine wertschätzende Auseinandersetzung mit diesem Thema vermisst.

    Haben Sie diesen Satz ironisch gemeint, oder doch todernst?

    Sollte letzteres zutreffen, gibt es eine sehr einfache und schlagende Antwort. Die Bischöfe DÜRFEN von diesem gesamten Themenkomplex, der sich mit der menschlichen Sexualität befasst, qua Amt nicht den blassesten Schimmer haben.
    Wie sollen sie dann also, noch dazu glaubwürdig, über eine -sehr spezielle- Verhütungsmethode diskutieren können?

    Oder würden Sie einem tauben Musikkritiker mit absolutem Konzertsaalverbot eine Diskussion über die jüngsten Konzertaufführungen des Gewandhausorchesters abnehmen?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s