Die kontemplative Anbetung (Teil1)

Vorwort

Spiritualität- In der nächsten Zeit möchte ich Sie einladen, das Kontemplative der Eucharistie zu entdecken. Durch ein einfaches Dasein vor Gott wirken wir um die Erneuerung der Kirche auf Christus.Die eucharistische Anbetung ist ein so großartiges Geschenk Gottes. In diesem hochheiligen Sakrament schenkt er uns seine Gegenwart und sein Erbarmen. In der Anbetung erschließt er uns eine einzigartige Quelle des Heils. Beten wir den Herrn an. Anbetung geht nicht nur wenn das Allerheiligste ausgestellt ist, wir können auch vor dem geschlossenen Tabernakel eucharistische Anbetung halten. Das wichtigste ist nur dass wir den ersten Schritt wagen. Auch wenn bei Ihnen in ihrer Pfarrei keine Anbetung angeboten wird. Gehen Sie trotzdem in die Kirche, machen Sie eine Kniebeuge und halten beim Herrn inne. Und wenn auch das nicht möglich ist, so beten Sie zu Hause in Ihrer Gebetsecke. Das Wichtigste zur Anbetung ist, ist dass Sie wissen, dass Gott sie liebt und dass die Anbetung ein Geschenk Gottes ist. Durch die Eucharistie baut er uns auf, schenkt er uns viele Gnaden, die Friedlichkeit,die Liebe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s