Neue Hoffnung des Advents

Wir könnten sagen, dass der Advent die Zeit ist, in der die Christen in ihren Herzen die Hoffnung neu entdecken sollen, dass sie mit dem Beistand Gottes die Welt verändern können. […] Die guten Früchte unserer Arbeit werden wir nämlich dann wiederfinden, wenn Christus sein ewiges und universales Reich dem Vater übergibt. Die allerseligste Gottesmutter Maria, Jungfrau des Advents, gewähre uns, diese Zeit der Gnade in wachsamer und tätiger Erwartung des Herrn zu leben.

(Papst Benedikt XVI)

Ein vergessenes Thema: Die natürliche Empfängnisregelung

Ich habe bei den Diskussionen im Vorfeld der Bischofssynode über Ehe und Familie oft eine wertschätzende Auseinandersetzung mit diesem Thema vermisst.

Der Erzbischof von Paris allerdings kritisierte in einem Interview eine „Mentalität der Verhütung“. Und in der Tat: Die gewaltige Verhütungspraxis, auch bei Katholiken, macht die Sexualität immer mehr zu einem großen Konsumgut. Dieser Konsum der Sexualität nimmt der Sexualität, aber auch der Ehe ihre Schönheit. Man möchte Sex Weiterlesen